zum Inhalt
Cremer

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist das Cremer Unterhemd geeignet?

Das Unterziehshirt eignet sich besonders für Männer, die in Ihrem Alltag Oberhemden tragen und/oder Anzüge tragen. Optimal für Männer im Büro, im Aussendienst, auf Messen etc.
Aufgrund der Funktion ist es auch perfekt für den Einsatz auf Hochzeiten etc. geeignet. Mit einem klebrigen Unterziehshirt von der Tanzfläche zu kommen ist einfach nicht schön.

Wo kann ich das Cremer Unterhemd kaufen?

Das Cremer-Unterziehshirt kannst du im Online-Shop auf dieser Seite kaufen. 

Du kaufst lieber stationär? Kein Problem! Auch Herrenausstatter haben die Shirts in Ihrem Sortiment. Um zu erfahren ob es auch ein Geschäft in deiner Nähe gibt, schreib uns bitte eine Email mit deiner Adresse an info@cremer.men.

Ich bin unsicher mit der Größe. Welche sollte ich wählen?

Beachte, dass das Shirt enganliegend geschnitten ist (body fit). Sowohl die Bambus-Viskose, als auch Elasthan machen den Stoff sehr flexibel und dehnbar. Dadurch passt es sich wunderbar dem Körper an ohne einzuengen.
Magst du es etwas luftiger/weiter, bestell lieber eine Nummer größer (modern fit).

Was sollte ich beim Waschen beachten?

Um eine möglichst lange Haltbarkeit zu erreichen, solltest du folgende Hinweise beachten:

Vor dem Waschen

  • Das richtige Sortieren: Das Material Bambus-Viskose ist sehr fein. Durch scharfkantige Gegenstände, wie Reißverschlüsse, kann es zu Beschädigungen in der Faserstruktur kommen.
  • Für eine schonende Wäsche, drehe bitte die Unterhemden auf links oder gebe es in ein Wäschenetz.

Während der Wäsche

  • Die ideale Waschtemperatur beträgt 30°C.
  • Das Programm "Pflegeleicht" wählen.

Nach der Wäsche

  • Am besten ist es die Unterhemden einfach auf die Leine zu hängen. Nutze bitte nicht den Trockner.
  • Bügeln: Es ist nicht notwendig das Unterhemd zu bügeln. Falls du es dennoch bügeln möchtest, nutze bitte eine niedrige Temperatur.

Wie werden die Fasern aus dem Rohstoff Bambus gewonnen?

Der Bambus wird mit Hilfe von Chemikalien zu einem Brei gekocht, wodurch die Zellulose gewonnen wird. Danach erfolgt die Weiterverarbeitung zu Viskose. Die Gewinnung des Garns ist sehr zeit- und kostenintensiv.

Ist Bambus das Material der Zukunft?

Wir haben uns intensiv mit Stoffen beschäftigt und mit vielen Menschen aus unterschiedlichen Bereichen über Stoffe, deren Anbau und Verarbeitung gesprochen. Eine Antwort, welcher Stoff aus ökologischen Gründen als Material der Zukunft bezeichnet werden kann, lässt sich nicht so einfach beantworten. Kein Stoff ist perfekt, auch Bambus-Viskose nicht. Hier gibt es noch Verbesserungspotenzial bei der Zellulosegewinnung. Hier sind wir in engem Kontakt zu unseren Produzenten um dieses Verfahren zu verbessern.
In welchem Punkt der Rohstoff Bambus nach unseren Maßstäben unschlagbar ist, ist der Anbau. Im Vergleich zu anderen Materialien benötigt Bambus weniger Platz, wächst deutlich schneller, der Wasserverbrauch ist geringer und es werden weder Dünger noch Pestizide genutzt. 
Letztendlich ist es wie so häufig eine Mischung verschiedener Materialien um Monokulturen zu vermeiden.